Frühjahrsputz für deinen Instagram Account + kostenlose Checkliste

Kennst du das auch?

Die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings scheinen durch deine Fenster. Ein tolles Gefühl! Aber plötzlich siehst du auch den ganzen Staub im Haus durch die Luft fliegen, du siehst deine Fenster, die dringend mal wieder eine Reinigung gebrauchen könnten. 

Der Frühjahrsputz steht an!

Was für unser trautes Heim gilt, gilt ebenso für unsere Social Media Accounts.

Insbesondere auf Instagram sammelt sich doch mit der Zeit so einiges an, was wir eigentlich gar nicht mehr brauchen, oder?

LET’S CLEAN UP OUR INSTAGRAM!
Hole dir passend zum Thema deine kostenlose Checkliste und werde mind&stories Insider! 

 

3 Gründe für einen Frühjahrsputz auf Instagram

Wenn Instagram zu deinen Lieblingsapps gehört oder du ein Business bist, welches über Instagram Marketing und Akquise betreibt, dann solltest du den Account regelmäßig pflegen. 

Dazu gehört nicht nur der Aufbau von einer Community und größerer Reichweite, sondern eben auch das gelegentliche Entrümpeln und Sortieren.

Wir verraten dir 3 gute Gründe für einen gründlichen Frühjahrsputz auf deinem Instagram Account.

1. Du versammelst nur echte und aktive Accounts auf deinem Profil

Jeder weiß: Auf Instagram tummeln sich viele Fakes und Karteileichen.

Aber Follower, die inaktiv sind und nicht mit dir kommunizieren, werden dir nichts bringen! Sie bringen dir weder Inspiration, noch Interaktion und vor allem keine Verkäufe.

Dafür können inaktive Follower, Bots und Fakes deine Interaktionsrate ganz schön negativ beeinträchtigen. 
Die Interaktionsrate bezeichnet das Verhältnis zwischen Followern und Interaktionen (gemessen werden hier vor allem Likes und Kommentare).

Klar, die Zahl deiner Follower sieht zwar auf den ersten Blick attraktiver aus, schaut man aber genauer hin, bemerkt man das Ungleichgewicht. Das wirkt sich langfristig negativ auf deinen Account aus.

Übrigens auch einer der Gründe dafür, warum es keine Option ist, Follower zu kaufen! 

3. Du trennst dich von Accounts und anderem Ballast, die dir ein schlechtes Gefühl geben

Egal ob du als Business oder rein privat auf Instagram unterwegs bist: Es ist und bleibt die Plattform, auf der wir dem ständigen Vergleich ausgesetzt sind.

Instagram ist die rosa-rote-Bubble, die wir alle so sehr lieben. Hier gibt es keinen langweiligen Alltag oder Sorgen.

Deshalb müssen wir uns von Zeit zu Zeit von schlechten Einflüssen trennen. Oder wie Marie Kondo sagen würde: “If it doesn’t spark joy, get rid of it.”

 

3. Du gewinnst Ordnung, Struktur und motivierst dich selbst

Der beste Effekt, den du durch den Früjahrsputz auf deinem Instagram Account erzielst, ist eigentlich: Du gewinnst Struktur und motivierst dich selbst. Jeder liebt es, ein frisch geputztes und aufgeräumtes Zimmer zu betreten. Dort fühlt man sich so richtig wohl und energiegeladen. 

 

Kostenlose Checkliste: Dein Frühjahrsputz auf Instagram

Sichere dir jetzt deine kostenlose Checkliste für deinen Früjahrsputz auf Instagram. Diese kannst du bei Gelegenheit Schritt für Schritt abarbeiten und wieder Struktur in deinen Account bringen.

Schreibe einen Kommentar

Kostenlose Checkliste

Werde mind&stories Insider und erhalte die Checkliste direkt in dein Postfach

Als Newsletterabonnent erhältst du 2-4x pro Monat coole Tipps, Freebies und Neuigkeiten direkt in dein Postfach.